Unfall auf der Wittelsbacher Straße

Vater (51) verstirbt, Sohn (10) schwer verletzt

+
Zum Vergrößern HIER klicken! Der Unfallort (roter Kreis): Die Wittelsbacher Straße im Innenstadtbereich von Rosenheim. Sie führt vorbei am Hallenbad der Stadt und am Staatlichen Bauamt. Genau dort, an der Ecke zur Schmettererstraße, krachte es. Auf dem Gelände der Feuerwehr (grünes Rechteck) landete der Rettungshubschrauber zum Abtransport des verletzten Jungen. Die Wittelsbacher Straße war über Stunden am Samstagabend gesperrt.
  • schließen

Rosenheim - Am Samstagabend kam es zu einem folgenschweren Unfall in der Innenstadt: Ein Rollerfahrer wurde von einem Fahranfänger übersehen - die Kollision überlebte er nicht. *Neu: Bilder*

Update, Sonntag 8.30 Uhr

Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilt, gibt es derzeit keine neuen Erkenntnisse in dem Fall des tragischen Unfalls am Samstagabend in der Rosenheimer Wittelsbacherstraße. Das Gutachten eines Sachverständigen müsse abgewartet werden, ob die beiden Fahrzeuge technische Mängel zur Zeit des Unfalls aufwiesen. Auch der genaue Unfallhergang müsse durch das Gutachten erst noch restlich geklärt werden.

Der zehnjährige Sohn des verstorbenen Rollerfahrers, der sich als Sizius auf dem Roller befand, war noch am Abend von einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen worden. Er ist schwer verletzt. Zu seinem Gesundheitszustand gibt es derzeit noch nichts Neues, so die Auskunft des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.

Die Wittelsbacherstraße nach dem tödlichen Unfall

Erstmeldung

Am Samstagabend, gegen 20.10 Uhr, ereignete sich auf der Wittelsbacherstraße ein schrecklicher Verkehrsunfall.

Kollision an der Ecke zur Schmettererstraße

Ein aus Tirol stammender 18-jähriger Fahrer eines Chevrolet, der von einer untergeordneten Straße in die Wittelsbacher Straße einbog, missachtet die Vorfahrt eines Rollerfahrers. Es kam zur Kollision. Auf Nachfrage bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums erfuhr unsere Redaktion, dass es an der Ecke zur Schmettererstraße zum Zusammenstoß kam, beim Gebäude des Staatlichen Bauamtes und gegenüber des Hallenbades (siehe Karte oben).

Der Fahrer des Zweirades, ein 51-jähriger Mann aus Rosenheim, wurde hierbei schwerstverletzt. Noch unter laufender Reanimation erlag der Rollerfahrer im Klinikum Rosenheim seinen Verletzungen. Sein 10-jährige Sohn, der sich auf dem Soziusplatz befand, wurde ebenfalls schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik nach München.

Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim ermittelten noch am Abend die genaue Unfallursache. Sie wurden vor Ort von einem Sachverständigen unterstützt. Der zuständige Staatsanwalt traf ebenfalls an der Unfallstelle ein. Er ordnete ein unfallanalytisches sowie technisches Gutachten der beiden Fahrzeuge an.

Video: Rettungshubschrauber fliegt Sohn in die Klinik

Nach dem Unfall landete ein Rettungshubschrauber auf dem Gelände der Feuerwehr in der Küpferlingstraße. Hier nahm eine rosenheim24.de-Userin den Abflug in Richtung einer Münchner Klinik auf und stellte uns das Videomaterial über Facebook zur Verfügung. An Bord des Hubschraubers: Der verletzte Junge.

Die Wittelsbacherstraße war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme über mehrere Stunden total gesperrt.

mg / Quelle: Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser