Tödlicher Unfall bei Schönram

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönram - Auf der Staatsstraße 2103 auf Höhe Dorfen ereignete sich am Donnerstag um kurz nach 22 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person noch in ihrem Fahrzeug verstarb.

Zwei Autos waren mit hoher Geschwindigkeit zwischen Schönram und Leobendorf bei Dorfen frontal kollidiert. Die Wucht des Aufpralles war so stark, das beide Fahrzeuge ca. 200 Meter weit auseinander geschleudert wurden. Eines kam auf einer Wiese zum Stehen, das andere schleuderte in den Straßengraben.

Bilder von der Unfallstelle

Beide Lenker wurden schwerst in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Trotz der Bemühungen von drei Rettungswagen-Besatzungen und zwei Notärzten, erlag ein Fahrer noch in seinem Fahrzeug eingeklemmt seinen schweren Verletzungen. Der zweite Lenker musste über 40 Minuten von den Feuerwehren aus Laufen, Oberndorf und Leobendorf herausgeschnitten werden. Nach der Rettung aus dem Fahrzeug wurde der lebensgefährlich Verletzte vom Notärzteteam längere Zeit intensivmedizinisch behandelt und anschließend in den Schockraum des Landeskrankenhauses nach Salzburg gebracht.

Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an und orderte einen Gutachter an die Unfallstelle, der den genauen Unfallhergang klären soll. Die Polizei Laufen führt die Ermittlungen.

Lesen Sie dazu auch die Polizeimeldung.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser