Todesfall im Kiga: Ermittlungsverfahren läuft

Burghausen/Traunstein - Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat die Ermittlungen im Todesfall einer Vierjährigen übernommen. Das Mädchen hatte sich in einem Burghauser Kindergarten beim Spielen stranguliert.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein untersucht derzeit den tragischen Tod der vierjährigen Burghauserin. "Die Polizei hat ihre Ermittlungen vorgelegt. Die Staatsanwaltschaft hat dann ein Gutachten beim TÜV und beim Institut für Rechtsmedizin in Auftrag gegeben", erklärt Staatsanwalt Günther Hammerdinger.

Der Fachmann rechnet frühestens im Februar mit den Ergebnissen. Sie sollen der Staatsanwaltschaft dann als Grundlage für ihre Entscheidung dienen, ob der Verdacht auf ein Fremdverschulden besteht und ob gegen bestimmte Personen ermittelt werden muss.

 

 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser