Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettung per Hubschrauber

Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen

Bei Schleifarbeiten in einem Betrieb führte eine unglückliche Verkettung von Vorfällen dazu, dass Funken eine Explosion auslösten. Ein Mann ist schwer verletzt.

Thurmansbang - Bei der Arbeit mit einer Schleifmaschine ist in einem Betrieb in Thurmansbang (Landkreis Freyung-Grafenau) ein Mann schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag entzündeten Funken die Dämpfe in einem neben dem 63-Jährigen stehenden Fass. Der leere Behälter war zuvor mit Nitro-Waschverdünnung gefüllt gewesen. Das Fass explodierte und die Kleidung des Arbeiters fing Feuer. Der Mann erlitt bei dem Unglück am Mittwoch schwere Verbrennungen und wurde mit einem Hubschrauber in eine Fachklinik geflogen.

Lesen Sie auch: „Explosion zerstört in Antwerpen drei Wohnhäuser - 14 Verletzte

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Andreas Arnold

Kommentare