Therme Erding stockt auf: 10 neue Rutschen

+
Eine der Computergrafiken, die den Umbau verdeutlichen sollen

Erding - Die Therme Erding wird noch größer. Noch in diesem Jahr werden zwei weitere Rutschen hinzukommen, ab Frühjahr 2012 dann noch einmal acht.

2.750 Rutschenmeter - soviel sollen es 2012 in der Therme Erding sein. Dazu muss der bestehende Wasserpark um zehn weitere Rutschen ausgebaut werden.

Mit der Firma Wiegand-Maelzer sollen noch vor den Sommerferien 2011 zwei weitere Rutschen in den bestehenden Komplex integriert werden. Diese beiden, je 130 Meter langen Formel-Eins Turbo-Racer Rutschen, bieten dem Gast "Rutschvergnügen und ein Renngefühl, das vergleichbar ist mit einer High-Speed Go-Kart Fahrt", so versprechen es die Thermen-Betreiber.

Ab Frühjahr 2012 entsteht dann der neue GALAXY GX 2.0. Tower mit acht neuen  Rutschen. Mehr als 1.100 neue Rutschenmeter und modernste Attraktionen sollen noch mehr Gäste aus ganz Europa nach Erding ziehen.

Die neuen Rutschen der Therme Erding

Jörg Wund, Inhaber und Geschäftsführer der THERME ERDING: “Im Moment sind wir nach den Besucherzahlen der fünftgrößte Wasserpark der Welt. Mit der GALAXY-Erweiterung und dem dadurch noch größere Einzugsgebiet wollen wir mittelfristig eine Position unter den Top Drei erreichen und die Besucherzahlen auf zwei Millionen steigern. National sind wir im Bäderbereich bereits Marktführer und die drittgrößte touristische Freizeitattraktion. Unser Ziel sind nun verstärkt auch die internationalen Gäste." Zu den Kosten macht die Therme noch keine Angaben.

2010 haben laut Unternehmensangaben mehr als 1,5 Millionen Menschen die Therme Erding besucht.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser