Suspendierter Musiklehrer darf nicht mehr für Kirche arbeiten

Ansbach - Ein wegen Missbrauchsvorwürfen vom Schuldienst suspendierter Musiklehrer darf in evangelischen Gemeinden in Bayern nicht mehr als Kirchenmusiker arbeiten.

Das hat der Landeskirchenrat beschlossen, wie ein Sprecher der Landeskirche am Mittwoch in München mitteilte.

Eine mittlerweile erwachsene Frau wirft dem Mann laut Medienberichten vor, sie Anfang der 1990er Jahre als Schülerin in Ansbach sexuell missbraucht zu haben. Als sie Anzeige erstattete, waren die Vorfälle aus strafrechtlicher Sicht jedoch bereits verjährt. 2006 leitete das Verwaltungsgericht Ansbach ein disziplinarrechtliches Verfahren gegen den Lehrer ein.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser