Suche nach Vermisstem geht weiter

Bad Wiessee - Die Suche nach dem vermissten 20-jährigen Daniel d‘Alto verlief bisher erfolglos.

Gestern flog ein Hubschrauber der Polizei die Ufergebiete am Tegernsee ab, sowie die angrenzenden Waldgebiete.

Seit Freitag suchen Polizei, BRK und Wasserwacht nach dem 20-Jährigen. Ein Spaziergänger fand am Donnerstag auf der Kiesbank bei der Rottach-Mündung (nähe Warmbad) Decke, Laptop und Rucksack des 20-Jährigen, welche er beim Fundamt zurückgab. Gegen Abend ist dann eine Vermisstenanzeige der Mutter bei der Polizei eingegangen, ihr Sohn habe sich nicht gemeldet, noch sei er in seine Wohnung nach München heimgekehrt.

Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt es laut Polizei derzeit nicht. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen könne eine Selbsttötung nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei.

Lesen Sie auch:

20-jähriger Rottacher wird vermisst

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser