Wer wird Millionär

Studentin brauchte Joker bei dieser Wasserburg-Frage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Wasserburg - Diese Frage hätte in der Innstadt wohl jeder beantworten können: Für 4000 Euro wollte Moderator Günther Jauch am Montagabend wissen, zu welcher Stadt die Postleitzahl 83512 gehört.

Auch in der Facebook-Gruppe "Wasserburg a. Inn Pictures" fand die Quizfrage gleich am Montagabend noch ein großes Echo. Dutzende Facebook-User kommentierten die für die Kandidatin Elena Frey (21) schwer lösbare Aufgabe scherzhaft. 

Medizinstudentin Elena Frey neben Günther Jauch. 

Facebook-Nutzer "Johann B." meinte, dass diese Frage wohl "jeder Bayer" hätte beantworten können. Und tatsächlich war sie eigentlich gar nicht so schwierig, wenn man sich an die erste Zahl der PLZ - die 8 - hält. Diese gilt nämlich für den Süden Deutschlands. Allerdings braucht man dann noch die geografische Kenntnis, wo der Inn entlang fließt. Auch die Antwortmöglichkeiten bieten schon eine große Hilfestellung: Kann man wohl "Hüpfburg" ziemlich sicher ausschließen, ebenso wie "Sandburg". 

wer weiß es 󾌵󾌵??

Posted by Wasserburg a. Inn Pictures on Montag, 9. November 2015

Die junge Medizinstudentin auf dem Ratestuhl, die aus Ockenheim bei Mainz stammt, brauchte trotzdem die Hilfe des Publikums - und hatte Glück, weil 94% der Studiogäste richtig auf Wasserburg tippten. 

Frey holt 16.000 Euro

Am Ende ging Elena Frey übrigens mit 16.000 Euro nach Hause. Mit dem Geld will sie nun ihre erste eigene Wohnung einrichten. Vielleicht kann sie in den kommenden Semestern auch auf ihren gruseligen Nebenjob verzichten, mit dem sie ihr Studium bislang finanziert hat: Sie führte zuletzt Besucher durch die Leichen-Show "Körperwelten" von "Dr. Tod" Gunther von Hagens. 

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser