Priester belästigt Neunjährige im Unterricht

Augsburg - Weil er eine neunjährige Schülerin mehrfach unsittlich berührt haben soll, ist ein katholischer Priester ins Visier der Staatsanwaltschaft Augsburg geraten. Welche Strafe dem Mann nun droht:

Gegen den Mann wurde ein Strafbefehl beantragt, wie das Amtsgericht in Augsburg am Donnerstag mitteilte. Die Staatsanwaltschaft fordert eine Bewährungsstrafe von neun Monaten und die Zahlung von 4000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung.

Dem 55-Jährigen aus dem südlichen Landkreis Augsburg wird zur Last gelegt, im Frühjahr 2002 in drei Fällen während des Religionsunterrichts einer Schülerin unter der Bekleidung an die Brust gegriffen und sie dort gestreichelt zu haben. Das Mädchen war zu Beginn der Übergriffe neun Jahre alt.

Das Amtsgericht muss den Antrag der Staatsanwaltschaft nun prüfen. Wenn es den Strafbefehl erlässt, kann der Beschuldigte Einspruch einlegen. In diesem Fall käme es zu einer Gerichtsverhandlung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser