Startschuss für Augsburger Christkindlesmarkt

Augsburg - Start in die Glühweinsaison: Als erster großer Weihnachtsmarkt in Bayern ist an diesem Montag der Augsburger Christkindlesmarkt eröffnet worden.

Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) trug das Weihnachtslicht gemeinsam mit dem Weihnachtsengel über den Markt zur Krippe - erst danach durften in den Buden vor dem Rathaus der Fuggerstadt die Lichter eingeschaltet werden.

Bis zum 24. Dezember locken in der Innenstadt rund 140 Stände mit Christbaumschmuck, Glühwein und Lebkuchen. Von Freitag bis Sonntag ist abends außerdem das Spiel der Augsburger Engel auf dem Rathausbalkon zu sehen. Die Tradition des Marktes reicht nach Angaben der Stadt mehr als 500 Jahre zurück.

Nach Warnungen vor möglichen Terroranschlägen in Deutschland soll die Polizeipräsenz auf dem Christkindlesmarkt etwas erhöht werden. Nach Angaben eines Sprechers des Polizeipräsidiums in Augsburg werde das den Besuchern jedoch kaum auffallen. “Wir sind sensibilisiert und zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.“ Es gebe aber keinen Anlass für überzogene Maßnahmen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser