13. Spieltag

Nach 0:1 Rückstand gelingt Trabucco ein Hattrick

+

Rosenheim - Der Gegner kam zur rechten Zeit: Der kriselnde ESV Kaufbeuren war der ideale Aufbaugegner für die Starbulls. Am Ende siegten die Rosenheimer mit 4:1!

Im zweiten Drittel drehten die Starbulls das Spiel! Gegen den Tabellenvorletzten ESV Kaufbeuren gerieten die Rosenheimer zunächst in Rückstand. In der 4. Minute traf Max Schmidle.

Aber nach zwei bitteren Niederlagen am letzten Wochenende, konnten die Starbulls vor 2112 Zuschauern mit drei Powerplay-Toren das Spiel drehen. Im zweiten Drittel gelang nämlich Mario Trabucco zunächst der Ausgleich (26.), dann traf Stephan Gottwald zum 2:1 (35.), ehe Trabucco nur eine Minute später das 3:1 erzielte.

Im letzten Drittel gelang Trabucco dann noch ein Empty Net Goal! Die Starbulls gewannen also 4:1, bleiben in der Tabelle ganz oben dran und sorgten für die achte Niederlage für den ESV in Folge!

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Samstag hier auf unserem Portal.

Der Live-Ticker zum Nachlesen

Vorbericht

Seit über einem Monat wartet der ESV Kaufbeuren auf einen Sieg. Zuletzt gelang ihnen ein solcher Erfolg am 21. September daheim gegen die Eispiraten Crimmitschau. Danach folgten satte sieben Niederlagen in Folge!

Somit könnte der schwächelnde ESV, der momentan nur zwölf Punkte auf dem Konto hat, der richtige Aufbaugegner für die Starbulls werden. Die Rosenheimer hatten nämlich am vergangenen Wochenende gegen die beiden hessischen Vereine Löwen Frankfurt und Kassel Huskies zwei bittere Klatschen (1:5 und 2:7) hinnehmen müssen.

Dass dies nur Ausrutscher waren, will der Tabellenzweite am Abend im Kathrein-Stadion beweisen. Sie können bei uns live das Bayern-Duell gegen Kaufbeuren verfolgen: Ab 19.30 Uhr: Live-Ticker

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser