Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erkennen Sie den Englischen Garten?

Spektakuläre Aufnahme: München und Bayern aus dem Weltall

+
Das aus drei Aufnahmen des Sentinel-Satelliten-1A-Radars der europäischen Weltraumagentur Esa im März und April 2015 zusammengesetzte Foto zeigt den südlichen Teil Bayerns mit München (r) und Augsburg (M).

Frascati/München - Ein Satellitenfoto der Europäischen Weltraumorganisation (Esa) liefert einen ungewöhnlichen Blick auf den südlichen Teil Bayerns.

Die Aufnahme kombiniert drei Radaraufzeichnungen eines Satelliten zu einem außergewöhnlichen Farbenspiel. Die Städte Augsburg und München erscheinen in gleißendem Weiß, der Englische Garten im Norden Münchens bleibt im Kontrast dazu dunkel.

In der von Gletschern geformten Landschaft des Voralpenlandes fallen die zwei großen Seen südwestlich von München, der Ammersee und der Starnberger See, als markante dunkle Flächen ins Auge. Um dieses Wechselspiel aus Hell und Dunkel herum schimmern Wiesen und Wälder in verschiedenen Rot-, Blau- und Grüntönen.

dpa

Kommentare