Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Rande eines Skirennens

Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer

Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun geprallt.

Kiefersfelden - Ein 25 Jahre alter Mann sei auf einer Piste abseits der Rennstrecke vermutlich bewusstlos geworden und gegen einen Absperrzaun gefahren, teilte die Polizei am Abend mit. Dort stürzte er. Der junge Mann, der laut Polizei Teilnehmer und Mitorganisator des Rennens war, sei zunächst nicht ansprechbar gewesen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn mit Verdacht auf ein schweres Schädel-Hirntrauma in eine Klinik, wie die Polizei weiter berichtete. Sein Gesundheitszustand sei nach ersten Untersuchungen aber als stabil bezeichnet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare