Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Fälle im Erzbistum München und Freising vertuscht?

Missbrauch in der katholischen Kirche: Gutachten belastet Papst Benedikt schwer

Missbrauch in der katholischen Kirche: Gutachten belastet Papst Benedikt schwer

Tragische Todesfälle und viel Arbeit für die Münchner Polizei

Das sind die meistgelesenen Artikel des Wochenendes

Landkreis - An diesem Wochenende war in unserer Region, Bayern, Deutschland und der Welt wieder einiges los. Hier die meistgelesenen Artikel der vergangenen Tage:

Samstag:

>>> So dreist werden Sie auf Ebay-Kleinanzeigen abgezockt!

>>> Wer diese drei Fragen richtig beantworten kann, ist richtig intelligent!

>>> Auto prallt bei Kirchanschöring gegen Baum und fängt Feuer

>>> DNS-Reihenuntersuchung nach Vergewaltigung am Mangfalldamm

>>> Feuer im Salzachzentrum in Burghausen

>>> Horror! Anwohner entdecken zwei Leichen in bayerischen Brunnen

Sonntag:

>>> Mutter (42) stirbt bei Hohenthann vor Augen von Familie und Bekannten

>>> Retter können Mann nur noch tot aus weißer Traun bei Eisenärzt bergen!

>>> Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten

>>> Wiesn-Blaulicht: "Heil Hitler", ein kraxelnder Schweizer und ein toter Norweger

Rubriklistenbild: © Montage - dpa/Gaulke

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion