Sexueller Übergriff 

Im Rosenheimer Freibad: Jugendliche an Intimstellen berührt 

  • schließen

Rosenheim - Ein 28-Jähriger soll nach jetzigen Erkenntnissen am Sonntag eine Jugendliche im Rosenheimer Freibad an Intimstellen berührt haben. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.

Die Jugendliche war zusammen mit Freundinnen im Wasser, als sie - nach den jetzt vorliegenden Erkenntnissen - gegen 17.30 Uhr im Bereich der Rutsche von dem Mann über ihrem Bikini an intimen Stellen mehrfach berührt wurde. Die Jugendliche meldete sich daraufhin beim Bademeister, der den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhielt.

Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim nahmen den 28-Jährigen vorläufig fest und transportierten ihn zur Dienststelle. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen. 

Besucher, die etwas von dem Vorfall am Sonntagnachmittag im Rosenheimer Freibad mitbekommen haben, werden gebeten, sich unter 08031/2000 zu melden.

Sexueller Übergriff im Jahr 2015

Bereits vor rund zwei Jahren kam es im Rosenheimer Freibad zu einem sexuellen Übergriff. Ein 38-Jähriger näherte sich damals einem 11-jährigen Jungen sexuell im Duschraum. Dem Täter wurde ein Betretungsverbot für das Freibad ausgestellt. 

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Collage (dpa)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser