Von Wohnmobil erfasst: Mann stirbt auf der A93

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Brannenburg - Auf der Inntalautobahn hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 25-Jähriger wurde von einem Wohnmobil erfasst und war sofort tot.

Pressemeldung der Verkehrspolizei:

Am Samstagnachmittag, 26. Juli, kam es gegen 15.45 Uhr auf der A 93 in Fahrtrichtung Rosenheim zu einem schweren Verkehrsunfall.

So fuhr der 45-jährige Lenker eines Wohnmobils aus dem Raum Fürstenfeldbruck zwischen den Anschlussstellen Oberaudorf und Brannenburg auf dem rechten Fahrstreifen, als vor ihm ein VW mit ungarischer Zulassung auf dem Seitenstreifen anhielt. Unmittelbar nach dem Anhalten, stieg der Lenker des VW aus dem Fahrzeug, und wandte sich sofort auf den Bereich des rechten Fahrstreifens. Dort wurde er vom Wohnmobil frontal erfasst. Der VW-Fahrer - ein 25-jähriger Ungar - war nach Auskunft des Notarztes sofort tot.

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

Die A93 Richtung Rosenheim musste zur Unfallaufnahme, und zur Bergung der Fahrzeuge, über gut zwei Stunden total gesperrt werden - massive Verkehrsbehinderungen waren die Folge. Es wurde an der Anschlussstelle Oberaudorf ausgeleitet.

Die Feuerwehren Oberaudorf und Kiefersfelden waren mit starken Kräften zur Unterstützung am Unfallort eingesetzt. Die Unfallermittlungen dauern noch an.

Tödlicher Unfall auf der Inntalautobahn

Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall am Samstag, gegen 15.45 Uhr, auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Oberaudorf und Brannenburg in Fahrtrichtung Rosenheim. Wie viele Autos genau beteiligt sind, war gegen 17.45 Uhr noch unklar. Auch über Verletzte gab es noch keine gesicherten Angaben.

Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz und landete kurzzeitig auf der Autobahn. Zwischen Oberaudorf und Brannenburg war die Autobahn rund eineinhalb Stunden total gesperrt. Jetzt ist die Straße aber wieder befahrbar. Auch in der Gegenrichtung kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser