Kind (6) mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Fahranfänger gerät auf Gegenfahrbahn - Frontal-Crash bei Halfing

+
  • schließen

Halfing - Ein schwerer Unfall hat sich gegen 7.15 Uhr auf der St2360 zwischen Halfing und Amerang ereignet. Am Ortsausgang sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. Es gab mehrere Verletzte. Ein Kind wurde schwer verletzt.

Update, 13.59 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Freitagmorgen, gegen 7.15 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2360 zu einem schweren Verkehrsunfall, am Ortseingang Halfing von Amerang kommend. Ein 18-jähriger Fahranfänger kam mit seinem VW Golf im Auslauf einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Toyota Verso zusammen, der von einer 40-jährigen Frau gesteuert wurde. Im Fahrzeug der Frau saßen noch ihre drei Kinder. 

Bei dem Zusammenstoß wurden alle beteiligten Personen verletzt. Ein sechsjähriges Kind musste mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen werden, da der Verdacht auf innere Verletzungen bestand. Die weiteren Beteiligten wurden mit Rettungswägen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht, sie waren leicht bis mittelschwer verletzt. 

Die Feuerwehren Halfing und Höslwang waren mit der Sperrung und Umleitung des Verkehrs betraut. Da das sechsjährige Kind doch schwerer verletzt war, wurde noch ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Es waren mehrere Rettungswägen und ein Notarzt vor Ort. 

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Prien

Update, 10.45 Uhr: St2360 wieder frei

Gut drei Stunden nach dem schweren Unfall am Ortsausgang von Halfing konnte die St2360 inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

Update, 9.35 Uhr: Hubschrauber bringt Kind ins Krankenhaus

Bei dem schweren Unfall wurden insgesamt fünf Personen verletzt, dies bestätigte Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidium Oberbayern Süd, auf Nachfrage von rosenheim24.de. In einem Auto saßen vier Personen, im anderen eine. Alle fünf Personen seien bei dem Unfall mindestens mittelschwer verletzt worden. 

Ein Kind musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. 

Die St2360 ist noch immer in beide Richtungen gesperrt. Ein Gutachter wurde zum Unfallort beordert. Wie lange die Sperrung noch aufrechterhalten werden muss, ist derzeit noch nicht bekannt.

Schwerer Unfall auf St2360 bei Halfing am Freitagmorgen

Update, 8.52 Uhr: Fünf Verletzte

Laut Informationen von vor Ort wurden bei dem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der St2360 am Ortsausgang von Halfing insgesamt fünf Personen verletzt. Zwei Erwachsene offenbar schwer. Drei Kinder, die sich in den Autos befanden, wurden leicht verletzt.

Die Feuerwehr vor Ort regelt den Verkehr.

Erstmeldung, 7.55 Uhr:

Gegen 7.15 Uhr hat sich ein schwerer Unfall auf der St2360 zwischen Halfing und Amerang ereignet. Laut ersten Informationen der Priener Polizei sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. 

Bei dem Unfall soll es laut Polizei auch mehrere Verletzte gegeben haben. Auch der Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Nähere Informationen zum Unfallhergang liegen derzeit noch nicht vor.

Die St2360 ist derzeit zwischen Halfing und Hofbau komplett gesperrt. 

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser