A8-Unfall: Lkw-Fahrer war volltrunken!

Neukirchen - Auf der Autobahn A8 hat sich am Samstag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei Neukirchen kam ein Lastwagen von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer war sturzbetrunken! **Polizeimeldung**

Nach Informationen vor Ort ereignete sich der Unfall gegen 14 Uhr in Fahrtrichtung München kurz vor der Anschlussstelle Neukirchen. Der Lastwagen, der mit Holz beladen war, kam aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, kippte um und landete genau über einem Bachlauf. Aus dem Fahrzeug läuft Diesel aus, weshalb die Feuerwehr Ölsperren errichtet hat.

Die ersten Bilder vom Unfallort:

Lkw-Unfall auf der A8

Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Ungarn wurde mit Schnittwunden an den Händen und einer Kopfplatzwunde ins Traunsteiner Krankenhaus gebracht. Ein Rettungshubschrauber, der zunächst angefordert wurde, wurde nicht gebraucht.

Weitere Bilder von AKTIVNEWS:

Lkw-Unfall auf der A8

Als Unfallursache kommt wohl die enorme Alkoholisierung des Fahrers in Frage: Der 51-jährige Ungar hatte 1,9 Promille im Blut.

Weitere Bilder von Max Karpf:

Lkw-Unfall auf der A8

Der Sattelzug sowie dessen Ladung werden derzeit mit zwei Spezialkränen geborgen. Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Am Nachmittag kam es trotzdem zu Stauungen auf einer Länge von bis zu sechs Kilometern.

Bilder von der Lkw-Bergung:

Lkw-Bergung auf der A8

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser