In Waldstück nahe der B15

Kleinflugzeug in Bayern abgestürzt: Zwei Menschen in Lebensgefahr - Augenzeugin schildert Drama

Kleinflugzeug über Waldgebiet abgestürzt
+
Kleinflugzeug über Waldgebiet abgestürzt.

In der Oberpfalz ist am Sonntagnachmittag ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die näheren Hintergründe sind noch unklar.

Maxhütte-Haidhof - Im oberpfälzischen Landkreis Schwandorf ist am Sonntagnachmittag ein Kleinflugzeug abgestürzt. Das berichten die Passauer Neue Presse (PNP) und das Portal idowa.de unter Berufung auf die Polizei. Der Absturz hat sich offenbar unweit der Bundesstraße 15 bei der Kleinstadt Maxhütte-Haidhof in einem Waldstück ereignet.

Ersten Erkenntnisse zufolge wurden bei dem Vorfall zwei Menschen - ein 50 Jahre alter Mann und ein 62-Jähriger - verletzt, wie ein Polizeisprecher erklärte. Laut idowa.de schweben die beiden Personen in Lebensgefahr - sie seien mit Rettungshubschraubern in eine Spezialklinik gebracht worden.

Absturz von Kleinflugzeug im Landkreis Schwandorf: Pilot soll schwer verletzt sein

Nach unbestätigten Informationen der Nachrichtenagentur News5 hatten sich die Insassen selbst aus der Maschine retten können, ehe das Kleinflugzeug vollständig ausbrannte. Bei dem 50-Jährigen handelt es sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei um den Piloten.

Video: Kleinflugzeug stürzt im Landkreis Schwandorf ab

Augenzeugin schildert Absturz-Szenen von Kleinflugzeug bei Maxhütte-Haidhof in Bayern

Nun schilderte eine Augenzeugin gegenüber News5, wie sie den Absturz erlebt hat. „Ich habe das Flugzeug gesehen, wie es hergekommen ist. Ich bin ich aufgestanden, weil es so laut war. Dann habe ich nachgeschaut und gesehen, wie es abgestürzt ist. Wie es hinten in den Wald gefallen ist, direkt senkrecht herunter. Der Pilot und derjenige, der mitgeflogen ist, waren schon gerettet“, erklärte die Frau. „Dann hat es nochmal so einen dumpfen Knall gegeben, da ist irgendetwas explodiert. Mir haben die Knie gezittert, wenn ich ehrlich bin. Ich habe gedacht: Wenn dir da einer ins Haus fliegt...“

Warum es zu dem Unfall am Sonntag kam, war zunächst noch unklar. Ein Sachverständiger soll die Kriminalpolizei Amberg bei den Ermittlungen unterstützen.

Unterdessen gab es auch in Baden-Württemberg ein dramatisches Unglück mit einem Kleinflugzeug: Hier stürzte der Flieger in einen “Bauhaus”-Baumarkt - nach bisherigen Erkenntnissen gibt es drei Tote. Ein weiterer schrecklicher Vorfall passierte, als ein Flugzeug auf dem Weg von Wangerooge nach Hannover über der Nordsee abstürzte, wie nordbuzz.de berichtet.

Auch interessant: Tödliches Überholmanöver - Zaunlatte durchbricht Windschutzscheibe

In Bayern kam es am Sonntag zu weiteren tödlichen Unfällen. So ist ein Motorradfahrer bei einem rätselhaften Unfall bei Heßdorf ums Leben gekommen. Bei Soyen kam es zu einem Unglück mit einem Toten und sechs Verletzten. Lesen Sie auch den schlimmen Flugzeugabsturz in Hessen - Russische Airline-Chefin unter den Todesopfern

Flugzeugunglück im Wettersteingebirge: Ersten Meldungen zufolge soll am frühen Donnerstagabend ein kleinmotoriges Flugzeug in der Nähe von Leutasch (Tirol) abgestürzt sein.

fn/dpa

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion