Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blitzeis macht‘s möglich

Schlittschuhlaufen auf Bayerns Straßen: Videos werden zum Internet-Hit

Schlittschuhlaufen auf offener Straße - heute früh war es möglich.
+
Schlittschuhlaufen auf offener Straße - heute früh war es möglich.
  • Michael Grözinger
    VonMichael Grözinger
    schließen

München - Auf Schlittschuhen in die Arbeit. In manchen Gegenden Bayerns war das heute früh möglich. Diese Videos von Eisläufern auf offener Straße sind im Netz der Hit.

Regen und kalte Temperaturen in der Nacht machen es möglich: Im Internet kursieren derzeit etliche Videos, wie Menschen Schlittschuhlaufen. Allerdings nicht auf Seen oder in Eishallen, sondern mitten auf der Straße. Ob es nun die eigene Einfahrt ist, der öffentliche Kirchplatz oder die Kreuzung vor dem Haus. In Bayern nutzen wohl viele Menschen diese neue Art der Fortbewegung.

Dabei scheint es insbesondere in der Gegend um Regensburg zu heftigem Blitzeis gekommen zu sein. Nicht nur dem Radiosender Antenne Bayern liegt ein Video aus der Domstadt vor. Bayern 3 zeigt gleich mehrere von Usern zugespielte Clips auf seiner Facebook-Seite, aus Regensburg und den nahen Städten Neutraubling und Straubing.

Eine Fensterscheibe aus Eis

Die Nutzer freut‘s. Sie posten fleißig Bilder und entdecken direkt einen neuen Trend: Die Eisschicht an der Fensterscheibe des Autos bleibt völlig unversehrt, wenn man die Scheibe herunterlässt. Dass es Spaß machen muss, das Eis in seiner ganzen Pracht zu zertrümmern, zeigen die Bilder.

Schon wieder geht ein Eisvideo viral

Das Fortbewegen auf dem Eis scheint von hohem Interesse für die Nutzer der sozialen Medien zu sein. Erst vor wenigen Wochen sorgte das Gaffer-Video vom Olympiasee für intensive Diskussionen. Umso schöner, dass der Anlass diesmal ein positiver ist. Wer seine Schlittschuhe auf den Straßen benutzt, läuft auch nicht Gefahr, ins Eis einzubrechen. Wer sich trotzdem lieber auf den See begibt, sollte aber zumindest einige wichtige Regeln beachten.

mg

Kommentare