Einsatz in Schliersee

VW-Fahrer stößt mit Zug der Bayerischen Oberlandbahn zusammen

Schliersee - Schrecksekunde auf der Strecke nach Bayrischzell. Ein Postangestellter hat eine BOB übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

Am Donnerstagabend, um 17.15 Uhr, ereignete sich in Schliersee am Bahnübergang an der Westerbergstraße ein Unfall zwischen einem VW-Bus der Deutschen Post und der Bayrischen Oberlandbahn, die von Schliersee in Richtung Bayrischzell fuhr.

Der 30-jährige Postangestellte lenkte den VW-Bus auf den unbeschrankten Bahnübergang und übersah dabei den aus Schliersee herannahenden Zug der BOB. Der Triebwagen erfasste das Auto vorne rechts an der Fahrzeugecke, sodass der Fahrer "nur" leicht verletzt wurde.

Das Auto wurde schwer, der Triebwagen der BOB leicht beschädigt. Die Zuginsassen blieben unverletzt. Der Zug, der uhrzeitbedingt mit vielen Fahrgästen besetzt war, konnte seine Fahrt nach erfolgter Unfallaufnahme und Streckenfreigabe durch die Deutsche Bahn fortsetzen.

Die Feuerwehren Schliersee und Miesbach sind mit insgesamt 31 Mann und vier Fahrzeugen vor Ort gewesen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Peter Kneffel

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser