Überführt durch "deutliche Katzenlaute"

Rentnerin aus Schliersee entführt Nachbars Katze

Schliersee - Eine 69-jährige Dame entführte die Katze ihrer Nachbarin, sie konnte aber schnell durch die Polizei überführt werden.

Am Abend des 13. Juni wurde der Polizeiinspektion Miesbach der Diebstahl einer Katze aus Schliersee mitgeteilt. Der grau-gestreifte Stubentiger wurde am Vortag zuletzt von der Eigentümerin gesehen und war entgegen seiner Gewohnheit abends nicht mehr zurückgekehrt. 

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass eine 69-jährige Nachbarin die Katze an sich genommen hat und diese seither in ihrer Wohnung festhält. Die Wohnanschrift der Tatverdächtigen wurde daraufhin durch Beamte der Polizeiinspektion Miesbach überprüft. 

Während einem Gespräch konnten durch die Beamten deutliche Katzenlaute aus der Wohnung wahrgenommen werden, obwohl die Dame zuvor noch angab, keine Katze zu besitzen. In einem verschlossenen Zimmer konnte die entwendete Katze durch die Beamten letztlich aufgefunden und befreit werden. Gegen die Katzenräuberin wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser