Die Schlagloch-Flicker sind unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim – Der Winter hat auf den Autobahnen seine Spuren hinterlassen. Derzeit nutzen die Autobahnmeistereien das milde Wetter um Schlaglöcher zu füllen.

Das gemäßigte Wetter bietet zur Zeit der Mannschaft der Autobahnmeisterei Rosenheim eine Gelegenheit für wichtige Reparaturmaßnahmen. Schwerverkehr und Frost sorgten für unzählige Schlaglöcher auf den Autobahnen. Solange nicht Schnee geräumt werden muss, werden mit sogenannten Kaltmischgut die Schlaglöcher gefüllt. Vorrang haben natürlich große (bzw. tiefe) Löcher, die bei den täglichen Inspektionen entdeckt oder von aufmerksamen Autofahrern gemeldet werden.

Auf Schlagloch-Jagd

Eine ordentliche Sanierung ersetzt der Reparaturasphalt nicht, die betroffenen Stellen können schon bald wieder an die Reihe kommen. Die Straßenschäden sehen (und über die Autofederung spüren) kann man besonders gut auf der A93 Richtung Rosenheim: Hier hat die Autobahnmeisterei viele „Stammmkunden“. Für die rund 30-köpfige Mannschaft der Autobahnmeisterei ist der Autobahn-Fleckerlteppich eine Sisyphus-Aufgabe: Ist man am einen Ende der Strecke fertig, geht es vorne wieder los. rosenheim24 hat die Schlagloch-Jäger besucht:

Lesen Sie auch:

Wer haftet für Schlagloch-Schäden

Auf Extrem-Winter folgt Schlagloch-Rekord

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser