Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schiff rammt Schleusentor

Roth - Ein Güterschiff hat auf dem Main-Donau-Kanal die Schleuse Eckersmühlen im Landkreis Roth gerammt und schwer beschädigt. Der Schiffsverkehr wurde eingestellt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das rund 80 Meter lange Schiff hatte sich am Montagabend bei der Schleusung in Bewegung gesetzt, obwohl das obere Schleusentor noch nicht vollständig offen war - und es gerammt. Das Güterschiff wurde kaum beschädigt, der 48-jährige Kapitän und seine Besatzung konnten ihre Fahrt Richtung Regensburg fortsetzen. An dem 40 Tonnen schweren Tor entstand dagegen so hoher Schaden, dass es ausgewechselt werden muss. Bis das Reservetor eingesetzt worden ist, kann die Schleuse nicht passiert werden.

dpa

Kommentare