Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Noch keine Spur von den Tätern

Brutaler Einbruch: Rentner wird gefesselt und ausgeraubt

Zwei Einbrecher rissen einen Rentner aus dem Schlaf, fesselten ihn und raubten den Senior dann aus. Der Mann konnte bei Nachbarn die Polizei verständigen.

Scheßlitz - Brutal haben zwei Einbrecher einen Senior in Oberfranken aus dem Schlaf gerissen, ihn mit Klebeband an den Händen gefesselt und ausgeraubt. Die maskierten Täter flüchteten am Freitag in den frühen Morgenstunden mit mehreren Tausend Euro in bar, nachdem sie die Zimmer des 87-Jährigen in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) durchsucht hatten. Der leicht verletzte Mann konnte sich selbst befreien und bei Nachbarn die Polizei alarmieren. Die Suche der Beamten nach den beiden Flüchtigen verlief aber zunächst erfolglos.

Lesen Sie auch: „Schlösser in Millionen Hotelzimmern konnten gehackt werden

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Silas Stein

Kommentare