Schäden nach Gewitterfront - Auch Kiefersfelden bertroffen

Unwetter in Tirol: Raritätenzoo in Ebbs unter Wasser

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gewitter über Kiefersfelden.

Tirol - Stromausfälle, umgefallene Bäume und ein Blitzeinschlag haben in Kufstein und Kiefersfelden für Einsätze am Sonntagabend gesorgt. Die Feuerwehren rücken über 200-mal aus.

Schäden gibt es in Kufstein und Kiefersfelden nach Unwettern am Sonntagabend. Innerhalb von knapp vier Stunden mussten die Feuerwehren der Region etwa 220-mal zu einem Einsatz ausrücken.

Jedoch sind keine größeren Schäden zu beklagen, wie die Polizeistellen in Kiefersfelden und Kufstein gegenüber Radio Charivari erklären. Mehrere Stromausfälle hat es gegeben. Zudem sind einige Bäume auf Straßen gestürzt.

In Langkampfen hat vermutlich ein Blitzeinschlag in eine Oberleitung für einen Wiesenbrand gesorgt. Dieser konnte rasch gelöscht werden.

Derzeit ist noch der Raritätenzoo in Ebbs geflutet. Mit einem Facebook-Post hat der Zoo dringend nach Hilfe gesucht. Jeder, der Gummistiefel habe, könne vorbeikommen und helfen, heißt es darin.

Vor etwa zwei Stunden gibt es Entwarnung. Die Situation sei unter Kontrolle und Helfer seien gekommen.

Wie das Wetter in der Region ist, lesen Sie hier.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser