Unfall am Mittwochabend

Stein kracht in Frontscheibe: Zwei Verletzte in Bruckmühl

+
  • schließen
  • Julia Volkenand
    Julia Volkenand
    schließen

Bruckmühl - Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Unfall, weil ein Stein in die Windschutzscheibe eines Autos krachte. Zwei Menschen wurden dabei verletzt.

Update, 3.Oktober, 11.26 Uhr: Bilder vom Unfallort

Heftiger Unfall auf St2078 Höhe Heufeld

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein vorausfahrender Lkw einen großen Stein verloren haben. Dieser sei dann in die Frontscheibe eines Fiat gekracht sein. 

In der Folge kollidierte der Fiat seitlich mit einem Ford. 

Update, 17 Uhr - Keine Schwerverletzten

Wie ein Sprecher der Polizei Bad Aibling auf Nachfrage von mangfall24.de berichtet, gab es bei den Unfall zwar Verletzte, jedoch wurde niemand schwer verletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge sind fahruntauglich und müssen abgeschleppt werden.

Erstmeldung

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Münchner Straße auf Höhe Heufeld zu einem Verkehrsunfall. Hier streiften zwei Autos einander. Grund für den Unfall war laut Informationen vor Ort ein Stein der dem schwarzen Wagen in die Windschutzscheibe krachte. Bei dem Unfall wurden zwei Personen unbestimmten Grades verletzt, mindestens eine von ihnen wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik verbracht. 

Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. 

**Weitere Informationen folgen.**

jv

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT