Mit zwei Promille frontal gegen Baum gerauscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das hätte auch ganz anders ausgehen können, als ein Fahrer im Vollrausch auf der Umgehungsstraße frontal gegen einen Baum rauschte. Aber der Mann hatte Glück:

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 1 Uhr kam es auf der Umgehungsstraße in Rosenheim zu einem folgenschweren Zusammenstoß eines Pkw mit einem Baum. Der 40-jährige Fahrer eines Skoda hatte bei einer Betriebsfeier wohl etwas zu tief ins Glas geschaut und wollte dann trotzdem den Heimweg mit seinem Pkw antreten. In einer Rechtskurve kam der Rohrdorfer dann auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit und den Folgen seines Alkoholkonsums von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen Baum. 

Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über zwei Promille. Der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt und kam zur Behandlung ins Krankenhaus Rosenheim. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser