Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeieinsatz in Rosenheim

Fielen Schüsse bei Polizeieinsatz in Rosenheim?

Rosenheim - Am Freitagmorgen gab es einen Polizeieinsatz in der Schirmbeckstraße. Ein Augenzeuge berichtet, dass zwei Männer abgeführt wurden. Es sollen sogar Schüsse gefallen sein.

Am Freitag ging in unserer Redaktion ein Hinweis über einen Polizeieinsatz in der Schirmbeckstraße ein. Ein User berichtete, dass er aus dem Fenster beobachtet habe, wie eine zivile Polizeikolonne anfuhr und mehrere Beamte ausstiegen. Er deutete das als einen SEK-Einsatz.

Die Beamten seien in ein Mehrfamilienhaus in der Schirmbeckstraße hineingegangen. Daraufhin konnte er Schüsse hören und beobachtete, wie zwei Männer kurze Zeit später abgeführt wurden. Nach den Informationen des Users muss sich der Einsatz im Zeitraum zwischen 8.30 und 9.10 Uhr ereignet haben.

Polizeisprecher bestätigt Einsatz

Auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigte Jürgen Thalmeier vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd, dass es einen Polizeieinsatz gegeben hat - nicht jedoch die Schüsse. Da weitere Ermittlungen folgen werden, wird die Polizei am Wochenende keine weiteren Informationen zu dem Einsatz veröffentlichen.

jb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare