Pässe für Rosenheimer Sommerfestival teuer auf Ebay

Das Geschäft mit den Festivalpässen - bis zu 250 Euro pro Ticket

+
500 Euro will ein Verkäufer für zwei Pässe für das Rosenheimer Sommerfestival. Der Normalpreis liegt bei 140 Euro pro Karte.
  • schließen

Rosenheim - Das Rosenheimer Sommerfestival ist jedes Jahr ein Highlight für Musikbegeisterte in der Region. Doch gibt es auch Menschen, die damit das kleine oder größere Geschäft machen machen wollen und die Pässe teuer weiterverkaufen.

140 Euro kostet der Festivalpass für das Rosenheimer Sommerfestival 2018, mit dem der Besucher alle Konzerte besuchen kann normalerweise. Innerhalb kürzester Zeit waren die begehrten Pässe auch schon restlos ausverkauft. Der Run auf die Tickets war so groß, dass sich am Tag des Verkaufsstartes bereits um 6 Uhr eine Schlange vor dem OVB Medienhaus bildete. Doch wie es scheint standen nicht alle Käufer an, um selber hin zu gehen. Kurze Zeit später tauchen die Karten auf Verkaufsplattformen wieder auf - und das um einiges teurer.

500 Euro für zwei Pässe

Das teuerste Angebot auf Ebay liegt derzeit bei 172 Euro. 13 Gebote gibt es dafür schon (Stand 15.12.2017, 10.40 Uhr). Auf Ebay Kleinanzeigen bietet jemand sogar  zwei Pässe für 500 Euro an.  Doch es sind nicht nur "schwarze Schafe" unterwegs. Einige Verkäufer bieten ihre Karten zum Normalpreis oder auf Verhandlungsbasis an.

Veranstalter bedauern Handeln der Verkäufer

Auf Nachfrage unserer Redaktion gaben die Veranstalter des Sommerfestivals dazu folgendes Statement ab: "Wir bedauern, dass es Leute gibt, die nur am eigenen Profit interessiert sind und nicht am Programm unseres Festivals. Dagegen machen können wir nichts. Unsere Festivalpässe sind bewusst nicht personalisiert, sondern übertragbar. Gerade diese Übertragbarkeit wird von vielen Besuchern geschätzt und angenommen."


Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser