Umstellung auf HD

ORF ab Donnerstag nur noch eingeschränkt empfangbar

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Rosenheim/Bayern - Der ORF steht vor einer Umstellung: Ab Donnerstag wird auf HD umgestellt. Was bedeutet das für den ORF-Empfang in Bayern?

ORF1 und ORF2 sind auch bei vielen bayerischen Fernseh-Zuschauern beliebt. Viele haben daher mit Besorgnis die Meldung in beiden Programmen gesehen, dass die Sender zum Donnerstag, 20. April auf HD umgestellt werden. Dafür würden neue Geräte benötigt. Rosenheim24.de hat nachgefragt, ob sich etwas für die ORF-Zuschauer in der Region ändert:

"Der ORF wird in Bayern weiterhin empfangbar sein, wenn man ein DVBT-2-Gerät besitzt", erklärte ein Sprecher des ORF gegenüber unserer Redaktion. Ein DVBT-Gerät der ersten Generation reiche daher nicht mehr aus. Auch auf HD werden die Bayern vergeblich warten müssen: "In Deutschland wird der ORF nur in 'normaler' Auflösung zu sehen sein", so der ORF-Sprecher.

Wie schaut's beim Kabelempfang aus?

Auch für Haushalte, die die ORF-Programme nicht terrestrisch (DVBT) sondern per Kabelanschluss empfangen, gibt es gute Nachrichten: Der ORF bleibt den Zuschauern erhalten.

Das gilt natürlich auch für den Raum Rosenheim: "Komro-Kunden können den ORF weiter empfangen", bestätigte eine Komro-Sprecherin gegenüber rosenheim24.de. Kabelkunden müssen also keinerlei Umstellungen vornehmen.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © collage dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser