Frau und ungeborenes Kind getötet!

Bluttat in Rosenheim: Täter demnächst vor Gericht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Im Juli 2015 kam es in der Innenstadt zu einer tödlichen Messer-Attacke. Eine schwangere Frau verlor ihr ungeborenes Kind und starb kurze Zeit später ebenfalls. Nun wird dem Täter der Prozess gemacht.

Nach dem Mord an seiner Frau und ihrem ungeborenen Kind Mitte Juli vergangenen Jahres in Rosenheim, wird dem tatverdächtigen Ehemann noch im April der Prozess gemacht. 

Wie der Sprecher des Landgerichts in Traunstein Tobias Dallmayer auf Nachfrage von Radio Charivari sagte, seien drei Termine festgelegt worden. Am 5., 7. und 12. April. 

Seit seiner Festnahme sitzt der Mann in einer geschlossenen Anstalt. Bei dem Prozess geht es vor allem darum, den Mann dauerhaft in einer Psychiatrie unterzubringen. Dies ist erforderlich, wenn auf Grund einer psychischen Erkrankung davon ausgegangen werden müsse, dass der Betroffene weitere Straftaten begeht. 

Wie berichtet soll er Mitte Juli in Rosenheim seine hochschwangere Frau und einen 28-Jährigen angegriffen haben. Die Frau und das ungeborene Kind starben weniger Tage später in einer Münchner Spezialklinik. Der 28-jährige Italiener überlebte die schweren Messerverletzungen. Der damals 29jährige Ehemann der Frau wurde kurz darauf festgenommen.

Aus dem Archiv:

Hier kreiste der Hubschrauber

Quelle: Radio Charivari

hs

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser