Polizei bietet Nachtquartier an

Splitternackt ausgesperrt! Mann in misslicher Lage

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Gegen 2 Uhr wurde eine Polizeistreife von einem 61-Jährigen angesprochen. Der Hesse war splitternackt, nur zwei Regenschirme hielt er schützend vor seinen Körper.

Gegen 2 Uhr am Dienstagmorgen wurde eine Streife der Polizeiinspektion Rosenheim von einem 61-jährigen Mann angesprochen, der sich selbst in eine missliche Lage gebracht hatte.

Ausgesperrt auf den Weg zur Toilette

Der Hesse hatte sich in Folge eines ausgedehnten Besuchs mit Genuss des heimischen Gerstensaftes auf dem Rosenheimer Herbstfest aus seiner Unterkunft ausgesperrt. Er gab an, dass er auf den Weg zur Etagentoilette die Türe vertauschte und keine Schlüssel bei sich hatte.

Doch damit nicht genug! Obendrein war der bemitleidenswerte Mann dabei auch noch splitternackt. Er versuchte sich lediglich mittels zweier Regenschirme notdürftig zu bedecken.

Nachtquartier bei der Polizei 

Da der Mann nicht so leicht bekleidet auf der Straße nächtigen sollte, wurde ihm von der Polizei ein Nachtquartier angeboten, was er auch dankend annahm.

Diese erste Nacht seines geplanten, mehrtägigen Aufenthalts in Rosenheim wird er mit Sicherheit nicht so schnell wieder vergessen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser