Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Comedian kam mit seinem neuen Programm in die Stadt

Kaya Yanar rastet in Rosenheim aus

Kaya Yanar im KU'KO Rosenheim
+
Kaya Yanar im KU'KO Rosenheim

Rosenheim - Kaya Yanar rastet gerne mal aus, aber mit Stil, Eleganz und vor allem Humor. So auch am Freitag im Kultur und Kongresszentrum in Rosenheim.

Der Comedian Kaya Yanar regt sich ständig über alles auf: öffentliche Toiletten, Staus, Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger (je nachdem, wie er gerade unterwegs ist), alte Leute, junge Leute, Kinder, Babys, TV Sender, Ausländer und Inländer. Sein aktuelles Programm „Ausrasten für Anfänger“ gab dem Rosenheimer Publikum am Freitag im Kultur- und Kongresszentrum eine zweistündige Lebenshilfe: witzig, intelligent und sehr selbstironisch.

"Und nein, ich bin nicht der Türke mit dem Zopf", stellt er zu Anfang klar: "Ich hab zwar auch einen, aber wo, das verrate ich nicht." Den Titel seiner Tour habe er seiner Freundin zu verdanken. "Sie hat gesagt, ich würde immer ausrasten." Dieses Temperament scheint er geerbt zu haben. "Mein Vater war ein Ausraster auf zwei Beinen, Migration kann ich keinem empfehlen."

Die Halle im KU'KO war voll und die Fans sind zwei Stunden lang nicht aus dem Lachen herausgekommen. Nicht zuletzt, als Kaya Yanar nach der Pause selbige auch in seine Show mit einbezog. Die Zuschauer konnten ihm per Facebook mitteilen, was sie selber zum ausrasten bringt was er dann gekonnt in sein Programm mit einbaute. Auch bei den Rosenheimern war das Aufregerthema Nummer eins der Straßenverkehr.

Kaya Yanar im KU'KO Rosenheim

"Die Deppen wachsen nach"

Yanar hatte in seiner Show viele Fragen, aber auch Lösungen parat. Er schlägt beispielsweise einen Elternführerschein vor, denn: "Die Deppen wachsen leider nach". Fürs Angeln, fürs Fliegen, für alles braucht man in Deutschland einen Schein. Nur fürs Kinderkriegen nicht. Ein paar einfache Fragen zum Ankreuzen, wer durchfällt, bekommt ein Tamagotchi und wenn das nach einem Jahr noch lebt, dann darf man erneut antreten. Nachdem man, natürlich, erst einmal den Sexführerschein bestanden hat. Die alles entscheidende Frage hierbei: "Wo kommen Kinder her? Sperma, Karma, Pharma oder Asthma?"

Nach zwei Stunden, in denen trotz einiger Ausraster nichts kaputt ging, außer vielleicht ein paar Bauchmuskeln, beendete Yanar unter tosendem Applaus seinen Auftritt. Genug gelacht haben die anwesenden Rosenheimer auf jeden Fall.

Kommentare