Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiesn 2018

Bierpreis auf dem Rosenheimer Herbstfest steigt erneut

Rosenheim - Bald heißt es wieder "O'zapft is" auf dem Rosenheimer Herbsfest. In diesem Jahr müssen die Besucher zum wiederholtem Mal eine, wenn auch moderate, Bierpreiserhöhung hinnehmen. Die Maß wird 8,90 Euro kosten.

Radio Charivari meldete diesen Preis am Dienstag unter Berufung auf Flötzinger Bräu. Die Bierpreiserhöhung sei laut Wolfgang Dichtl von Flötzinger Bräu den gestiegenen Sicherheitskosten geschuldet. Zudem habe es bei den Zeltaufbaufirmen eine Tariferhöhung gegeben, welche die geringe Preiserhöhung um zehn Cent rechtfertigen dürfte. 

Eine Stellungnahme von der zweiten großen Brauerei in Rosenheim, dem Auer Bräu, steht noch aus. Dennoch dürfte auch in der Inntalhalle das Bier 8,90 Euro kosten. 

Vergleich mit dem Oktoberfest München

Die Maß Bier auf dem Münchner Oktoberfest wird dieses Jahr in manchen Zelten erstmals mehr als 11 Euro kosten.
Der Preis für die Maß liege zwischen 10,70 Euro und 11,50 Euro, teilte die Stadt München mit. Das sind durchschnittlich 3,57 Prozent mehr als im Vorjahr. So wirkt die Preiserhöhung in Rosenheim doch wirklich sehr moderat. 

Rubriklistenbild: © Ludwig Stuffer

Kommentare