Die nächsten Acts fürs Sommerfestival

Glasperlenspiel und Philipp Dittberner kommen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Es werden immer mehr! Die nächsten Acts fürs Rosenheimer Sommerfestival wurden jetzt bekannt. Und auch die beiden Bands können sich sehen lassen!

Nach Rea Garveyund Rapper CRO kommen zwei weitere Highlights zum Rosenheimer Sommerfestival! Der Newcomer von 2014 "Philipp Dittberner" – bekannt geworden durch "Wolke 4" und das Duo "Glasperlenspiel" treten am Mittwoch, den 20. Juli auf der Bühne im Mangfallpark auf. Der Vorverkauf hat am 19. November begonnen.

ACHTUNG: die beiden Konzerte an einem Abend sind auch im Festivalpass enthalten! Den übertragbaren Pass gibt es ab 27. November bis zum 29. Februar 2016 für 99 Euro (danach 120 Euro keine VVK-Geb.) bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und des OVB.

Die Tagestickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen, www.muenchenticket.de bzw. eventim.de.

Beide Bands werden von Bayern3 präsentiert.

Philipp Dittberner – mit neuem Album 2:33

2014 überraschte Philipp Ditberner mit dem Youtube-Hit "Wolke 4", der mehr als 13 Millionen Klicks zählte und dann weiter durchs Radio den Weg in die Ohren einer Generation fand, die scheinbar nur auf den jungen Singer/Songwriter gewartet hatte. Im Herbst erschien mit "2:33" sein Debutalbum.

Philipp Dittberner kommt zum Sommerfestival.

"Wolke 4", als Single derweil mit Platin ausgezeichnet, produzierte er noch zuhause, eine Akustikgitarre schloss Freundschaft mit ein paar unaufgeregten Beats, Philipps Stimme schwang sich gefühlvoll darüber.

Auch die neuen Stücke schrieb er dort, entwickelte sie dann aber zusammen mit Produzent Daniel Schaub in dessen Tonstudio weiter zu gewachsenen, großen Songs, vielschichtig produziert, mit allen Instrumenten, die Sinn machen für einen Singer/Songwriter, der auch mit dem Pomp der großen Bühnen mithalten kann.

Über vielen Instrumenten liegt noch immer Philipps Gitarre und seine ruhige und intensive Stimme, die viel zu erzählen hat, dabei nie aufdringlich wird. Sie lädt ein, in Philipps Geschichten einzutauchen. Irgendwie ist da etwas Wunderbares sehr charmant und bodenständig geblieben, hat aber gleichzeitig deutlich an musikalischer Vision gewonnen.

Das Prinzip Dittberner fasst der Sänger dabei am besten selbst in Worte: "Ich bin nicht der Größte, ich bin nicht der Beste – ich bin nur der, der dich versteht" singt er in "Bevor du gehst" – und genau das macht seine Musik so großartig!

Glasperlenspiel – mit aktuellem Album "Tag X"

"Ich will, dass er perfekt ist; dass er echt ist", so besangen Glasperlenspiel mit ihrer Hit-Single "Echt" vor vier Jahren diesen einen besonderen Moment, der in der Folge zu einer beispiellosen Karriere wurde. Vier goldene Schallplatten, gefeierte Konzerte, zahlreiche Auszeichnungen – Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg haben sich mit ihrem einnehmenden Elektropop aus fassbaren Texten und unfassbaren Melodien eine eigene Nische geschaffen, die im positivsten Sinne als Pop-Musik bezeichnet werden kann.

Glasperlenspiel kommen ebenfalls im Juli in den Mangfallpark.

"Tag X", das neue Album von Glasperlenspiel, lässt deutlich hören, wie sehr das Duo durch die vielen Livekonzerte der letzten Jahre musikalisch gereift ist. Das setzt die Band in ein strahlendes, frisches Licht. "Wir waren mutig genug, Abhängigkeiten zuzulassen. Auf dem Album braucht jeder Song den anderen, um bestmöglich wirken zu können. Denn jeder aufgedeckte Unterschied stellt den individuellen Charakter der einzelnen Stücke heraus."

Glasperlenspiel wirken nicht wie eine abgehobene Band, die ihren Erfolg in Abgrenzung münden lässt, sondern wie langjährige Freunde, die einem nach wie vor einen Platz in ihren Leben einräumen. Und mit "Tag X" laden sie jeden einzelnen von uns ein, auch weiterhin Teil davon zu sein.

Pressemitteilung Rosenheimer Sommerfestival

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa/obs/Universal International D

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser