Rosenheim als Einkaufsstadt weiter hochattraktiv

Neue Chance für Zara am "Erlebnisort Stadt"?

+
Die Bahnhofstraße soll sich zur "1A-Lage" entwickeln.
  • schließen

Rosenheim - Die Stadt ist weiter ein guter Standort für den Einzelhandel, vor allem im Bereich Mode. Das Einzugsgebiet ist groß. Dennoch besteht Handlungsbedarf. Die Stadt soll somit noch attraktiver werden.

Wie das Oberbayerische Volksblatt am Donnerstag berichtet, hat Christian Hörmann von der Beratungsgesellschaft Cima, der das Einzelhandelskonzept im Auftrag der Stadt derzeit fortschreibt, gesagt, dass sich Rosenheim als "Erlebnisort Stadt" zukünftig verstärkt positionieren sollte.

In Rosenheim sind laut der Zeitung fast alle großen Modemarken bereits vertreten. Es wäre aber noch Platz für einen weiteren "großen Akteur", zum Beispiel die Modekette "Zara". Möglicherweise gibt es dafür eine neue Chance in der Bahnhofstraße. Diese Straße soll sich zur "1A-Lage" weiterentwickeln. Ein erster Schritt hierzu ist mit dem Bebauungsplan für den geplanten Neubau des Wohn- und Geschäftshauses der Volksbank Raiffeisenbank bereits gemacht.

Rund um den Bahnhof (regionaler Busbahnhof etc.) wird das Areal bereits aufgewertet. Auch für die Posthöfe gibt es laut der Zeitung bereits "neue architektonische Ansätze". Hörmann erklärte außerdem, dass Rosenheim sich glücklich schätzen können, dass auch der Gillitzerblock neu gestaltet wird. Damit wird die Shopping-Meile in Rosenheim künftig noch länger: vom Bahnhof bis in die Altstadt-Ost!

Doch in seinem Bericht zeigt Hörmann auch Probleme auf. So gäbe es im Aicherpark noch deutliche Entwicklungspotenziale, sofern es sich um "sinnvolle Sortimentsergänzungen" handele. Außerdem schlafe die Konkurrenz in München und Salzburg nicht. Deswegen müsse der Einzelhandel in die Offensive gehen, hieß es weiter.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser