Uli Hoeneß trifft Ilse Aigner in der Inntalhalle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
1 von 41
Uli Hoeneß (rechts) traf sich in der Inntalhalle mit Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner zum Podiumsgespräch.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
2 von 41
Viele Bayern-Fans sicherten sich ein Autogramm von Uli Hoeneß.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
3 von 41
Die "Karolinenfelder" sorgten für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
4 von 41
Die "Karolinenfelder" sorgten für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
5 von 41
Die "Karolinenfelder" sorgten für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
6 von 41
Gut gelaunte Gäste warteten in der inntalhalle gespannt auf den FC Bayern-Präsidenten.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
7 von 41
Gut gelaunte Gäste warteten in der inntalhalle gespannt auf den FC Bayern-Präsidenten.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
8 von 41
Gut gelaunte Gäste warteten in der inntalhalle gespannt auf den FC Bayern-Präsidenten.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
9 von 41
Gut gelaunte Gäste warteten in der inntalhalle gespannt auf den FC Bayern-Präsidenten.
Uli Hoeneß und Ilse Aigner bei "Menschen bewegen Bayern" in der Inntalhalle
10 von 41
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner war neben Hoeneß der zweite Ehrengast der Veranstaltung.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.