Vorarbeiten für die Westtangente

Rodungen für den zweiten Abschnitt beginnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Vorarbeiten für den Weiterbau der Westtangente Rosenheim sind eingeleitet. Die Rodungsarbeiten für den Bauabschnitt Zwei beginnen.

Ab Montag, den 26. Oktober, beginnen die Rodungsarbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Westtangente Rosenheim zwischen der Bahnlinie Holzkirchen – Rosenheim und der Gemeindeverbindungsstraße „Am Gangsteig“. Hierzu werden die Bäume auf der künftigen Trasse und den angrenzenden Arbeitsstreifen gefällt und auch bereits Wurzelstöcke entfernt.

Naturschutz wird groß geschrieben

Zur Einhaltung der naturschutzfachlichen Auflagen aus dem Genehmigungsverfahren werden die Arbeiten im Oktober durchgeführt. So soll sichergestellt werden, dass keine Vögel mehr in den Bäumen brüten, aber auch noch keine Fledermäuse ihr Winterquartier bezogen haben. Zusätzlich wurden vorab potentielle Quartierbäume durch die Umweltbaubegleitung einzeln untersucht. Es wurde geprüft, ob sich Tiere in vorhandenen Höhlen befinden. Außerdem wurden als Ersatz für die gefällten Bäume Nistkästen für die Vögel und Ersatzquartiere für die Fledermäuse zur Verfügung gestellt.

Pressemeldung Staatliches Bauamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser