Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

RO5 wieder freigegeben

Schwerer Unfall bei Rohrdorf - Fünf Verletzte

+
Zwei Personen sollen mittelschwer verletzt worden sein.

Rohrdorf - Fünf Menschen wurden bei einem schweren Unfall zwischen Achenmühle und Lauterbach verletzt.

Update, 22.11 Uhr - Straße wieder freigegeben

Die RO5 zwischen Achenmühle und Lauterbach ist nach dem Unfall wieder für den Verkehr freigegeben.

Update, 20.41 Uhr - Bilder von der Unfallstelle

Schwerer Unfall bei Rohrdorf am 22. Juli 2020

 © jre
 © jre
 © jre
 © jre

Die Unfallstelle ist laut aktuellen Verkehrsmeldungen im Moment (20.43 Uhr) immer noch gesperrt.

Erstmeldung, 19.33 Uhr - Schwerer Unfall bei Rohrdorf - Fünf Verletzte

Auf der RO5, zwischen Achenmühle und Lauterbach im Gemeindegebiet von Rohrdorf, hat sich am Mittwochabend (22. Juli) ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Autos sind angeblich an dem Unfall beteiligt. Nach Informationen von der Unfallstelle sollen fünf Menschen verletzt worden sein, zwei davon mittelschwer. 

Genaue Details zum Unfallhergang sind im Moment nicht bekannt. Die RO5 ist zwischen Achenmühle und Lauterbach im Moment komplett gesperrt. 

bcs/jre

Kommentare