Im Rohrdorfer Ortsteil Achenmühle

Feuer in Lkw-Werkstatt sorgt für nächtlichen Großeinsatz

+

Rohrdorf - Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr und anderer Rettungskräfte kam es in der Nacht auf Sonntag im Ortsteil Achenmühle. Von dort war der Brand einer Lkw-Werkstatt gemeldet worden. *NEU: Bilder*

UPDATE, 10.40 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Samstag, 1. Februar, gegen 23 Uhr kam es im Gemeindebereich Rohrdorf, im Ortsteil Achenmühle, zu einem Brand in einer Lkw-Werkstatt. Hierbei geriet aus bislang ungeklärter Ursache der dazugehörige Dachstuhl in Brand.

Es waren mehrere Besatzungen des Rettungsdienstes, ein Notarzt sowie die umliegenden Feuerwehren mit etwa einhundert Mann vor Ort. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden am Gebäude bzw. Inventar beläuft sich auf circa 80.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.


Pressemeldung Polizei Brannenburg

Feuerwehreinsatz nach Brand in Lkw-Werkstatt in Achenmühle

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge wurde die Feuerwehr am späten Samstagabend, 1. Februar, gegen 23 Uhr über das Feuer informiert. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Dachstuhl der Werkstatt in Brand geraten, wie die Polizei Brannenburg inzwischen bestätigt hat.

Verletzt wurde wohl niemand. Allerdings ist der Sachschaden wohl erheblich. Am Gebäude und am Inventar entstand ein Schaden von rund 80.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun bezüglich der Brandursache. Neben den Feuerwehren aus der Umgebung mit etwa 100 Mann waren auch mehrere Besatzungen des Rettungsdienstes, ein Notarzt sowie die Polizei vor Ort.

*Weitere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

mw/jre

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare