Insgesamt drei Verletzte, zwei Autos Schrott

Feldkirchener (31) bei Unfall bei Rohrdorf verletzt

+
Die Fahrer blieben nach ersten Informationen unverletzt.

Rohrdorf - Am Freitag, 28. Februar, gegen 15.15 Uhr, fuhr eine 28-jährige Frau aus Stadtbergen in Rohrdorf auf der Staatsstraße 2359 in Richtung Thansau und wollte nach der Unterführung nach links abbiegen, um auf die A8 aufzufahren.

UPDATE, Samstag, 7.15 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Zur gleichen Zeit fuhr ein 31-jähriger Mann aus Feldkirchen-Westerham auf der Staatsstraße in entgegenkommender Richtung. Als die Frau nach links abbog, übersah sie den Mann aus Feldkirchen-Westerham und es kam zum Zusammenstoß beider Pkw.

Der Feldkirchen-Westerhamer, die Frau aus Stadtbergen und ihr Beifahrer, ein 31-jähriger Mann aus Salzburg, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen zur vorsorglichen Untersuchung in die RoMed Kliniken Rosenheim und Bad Aibling.


Unfall auf der St2359 an der AS Rohrdorf

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 10.000 Euro bzw. 20.000 Euro am Auto des Feldkirchen-Westerhamers

Pressemeldung Polizei Brannenburg

UPDATE, 19.09 Uhr:

Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall auf der St. 2359 nahe der Anschlussstelle Rohrdorf. Beim Einfahren in die Autobahn übersah eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis Augsburg ein Auto im Gegenverkehr und es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Alle Insassen wurden verletzt in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von 30.000 Euro. Die Feuerwehr Rohrdorf unterstützte bei der Bergung und den Verkehrsmaßnahmen.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Erstmeldung, 28. Februar, 17.55 Uhr:

An der Anschlusstelle Rohrdorf zur A8 hat sich am Freitagnachmittag ein Unfall ereignet, kurz nach einem Unfall auf der A8 bei Bernau. Zwei Fahrzeuge sind aus noch unbekannter Ursache frontal zusammengestoßen.

+++ Weitere Informationen folgen +++

bcs

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare