Um ein Haar in die Katastrophe geschlittert

Achenmühle - Strömender Regen, schlechte Sicht - und dann plötzlich sogar Gegenverkehr auf der Autobahn! Für ein Ehepaar wurde am Abend auf der A8 ein Albtraum Realität.

Der Albtraum eines jeden Autofahrers wurde am Dienstagabend um 22.15 Uhr für ein Ehepaar aus Breitbrunn Realität. Das Paar befand sich mit ihrem Pkw auf der A8 Richtung Salzburg auf dem Nachhauseweg, als ihnen bei strömendem Regen kurz vor der Anschlussstelle Achenmühle ein Pkw auf ihrem Fahrstreifen entgegenkam. Die 58-jährige Ehefrau bremste und wich geistesgegenwärtig nach links aus, wodurch sie einen Frontalzusammenstoß vermeiden konnte.

Das Erscheinen des Geisterfahrers geschah so plötzlich, dass sich das Ehepaar nur mehr an einen dunklen Pkw im Golf-Format erinnern konnte. Zeugen, welche Hinweise zum Falschfahrer geben können bzw. von diesem gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der VPI Rosenheim, Tel. 08035/9068-0 zu melden.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser