Freunde mit Messer und Zaunlatte angegriffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Holzkirchen - Für einen Einsatz der anderen Art sorgte in der Nacht von Dienstag, 19. Mai,  auf Mittwoch ein 20-Jähriger Holzkirchner.

Er ging in Miesbach in der Schützenstraße zuerst mit einem Messer und danach mit einer Zaunlatte auf seine drei Freunde los.

Beim Angriff mit dem Messer konnten seine Freunde ihn überwältigen. Dann sucht sich der Angreifer eine Zaunlatte, bestückt mit Nägeln und ging erneut auf den 27-Jährigen aus Miesbach und die beiden 29-Jährigen aus München los.

Als die Streife wenige Minuten später eintraf, konnte sie den am Boden fixierten jungen Mann sofort festnehmen. Laut Polizei wollter er sich in der Dienststelle kein Blut abnehmen lassen, sodass er mit Gewalt festgehalten werden musste. Auch in die Zelle konnte sich der Täter immer noch nicht beruhigen und versuchte sich erneut der Festnahme zu entziehen.

Der 20-jährige durfte die Nacht über hinter „schwedischen Gardinen“ verbringen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser