Unfall bei Ried

Mit Handy telefoniert? Vorfahrt genommen - 21-jährige Autofahrerin schwer verletzt

Beim Zusammenstoß ihres Autos mit einem Kleintransporter bei Ried (Landkreis Aichach-Friedberg) ist eine 21-Jährige schwer verletzt worden.

Ried - Der 28 Jahre alte Fahrer des Transporters habe ihr am Freitagnachmittag die Vorfahrt genommen, teilte die Polizei am Samstag mit. Zeugenaussagen zufolge hatte er am Steuer mit dem Handy telefoniert. Obwohl er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, erlitt er nur leichte Verletzungen.

Der Unfall passierte auf der Verbindungsstraße zwischen Ried und Baindlkirch. Das Auto der jungen Frau wurde auf der Fahrerseite schwer beschädigt, die Verankerung des Sicherheitsgurtes wurde herausgerissen. Der Wagen blieb in einem angrenzenden Waldstück stehen. Die 21-Jährige wurde per Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Sebastian Gollnow

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT