+++ Eilmeldung +++

Soll im Oman gestorben sein

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Kuriose Geschichte aus Regensburg

Verrückt: Betrunkener klaut BMW samt Eigentümer und kracht gegen Baum!

  • schließen

Regensburg - Stellen Sie sich vor, Sie schlafen Ihren Rausch auf der Rückbank Ihres Autos aus und eine wildfremde Person setzt sich plötzlich ans Steuer und fährt mit Ihnen los. So geschehen in Regensburg:

Die oberpfälzer Polizei postete die Geschichte auf Facebook. Demnach wurden die Beamten Anfang März zu einem scheinbar gewöhnlichen Verkehrsunfall gerufen, der sich im Nachhinein als eine kuriose Geschichte entpuppte:

Der Facebook-Post im Wortlaut:

"Zunächst sah es nach einem herkömmlichen Verkehrsunfall aus, als unsere Kollegen der PI Regensburg Süd vor einiger Zeit am frühen Samstag Morgen gerufen wurden.

Ein 23-jähriger junger Mann kam mit einem 3er BMW von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er war nicht angeschnallt und hatte gut "getankt", ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Im Laufe der Anzeigenaufnahme stellte sich dann folgende Geschichte heraus:

Begonnen hatte alles damit, dass ein junger amerikanischer Soldat ausgiebig in einem Lokal im Regensburger Stadtosten feierte. Da er irgendwann stark betrunken war, legten ihn seine Freunde auf die Rücksitzbank seines eigenen Autos, damit er seinen Rausch ausschlafen kann. Um es ihrem Freund kuschlig warm zu machen, starteten sie den Motor und drehten die Heizung auf. Anschließend feierten die Freunde im Club weiter.

Ein 23-jähriger aus Beratzhausen war zu dieser Zeit mit dem Feiern schon fertig und wollte in seinem Rausch offensichtlich nur noch nachhause. Er bemerkte den geparkten BMW mit laufendem Motor, und schnurstracks stieg er in diesen ein und fuhr Richtung Heimat. Den "Gast" auf der Rücksitzbank bemerkte er nicht.

Nach kurzer Fahrt wachte der Soldat auf. Beide Männer waren erschrocken, konnten sich jedoch aufgrund verschiedener Sprachen nicht miteinander unterhalten, so dass zu guter Letzt der Amerikaner aus seinem eigenen Auto ausstieg. Der Beratzhausener fuhr hingegen weiter.

Die Fahrt endete schließlich wegen des Unfalls nach einigen Kilometern. Den Beratzhausener erwarten nun mehrere Strafanzeigen."

mh

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser