Überfall auf Pfarrer: Zwei Festnahmen!

+
Pfarrer Sinha Roy aus Tuntenhausen wurde im Juni 2012 in seinem Pfarrhaus überfallen und ausgeraubt

Tuntenhausen - Erfolg für die Polizei: Nach dem Raubüberfall auf den Pfarrer von Tuntenhausen wurden jetzt zwei Tatverdächtige festgenommen.

In Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf einen Pfarrer in Tuntenhausen am 17. Juni 2012 konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden. Die beteiligten Kriminaldienststellen prüfen eine Verbindung zu dem Raubüberfall auf einen Pfarrer in Böbing am 20. Juli 2012 und einer überregionalen Einbruchsserie in Pfarrheime im Frühjahr 2012 mit Schwerpunkt im Landkreis Mühldorf.

Das Fahndungsbild, mit dem die Polizei nach den Tätern suchte

Auf Initiative der Kriminalpolizei Rosenheim und unter Führung des Polizeipräsidiums Niederbayern wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26.07.2012, die zwei Tatverdächtigen in Eggenfelden durch Kräfte der Polizeiinspektion Spezialeinheiten Südbayern in ihren Wohnungen widerstandslos festgenommen. Der zuständige Ermittlungsrichter hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, die Untersuchungshaft gegen die beiden deutschen Staatsangehörigen im Alter von 24 und 25 Jahren angeordnet.

Lesen Sie auch:

Überfall auf Pfarrer: Täter hebt Geld ab

Pfarrer Sinha Roy ist kein Einzelopfer

Unbekannte überfallen Pfarrer

Pfarrer überfallen und gefesselt

Aufgrund der Ermittlungen der Kriminalpolizei Rosenheim kann den zwei Tatverdächtigen der Raubüberfall in Tuntenhausen zugeordnet werden. Des weiteren wird durch die tangierten Staatsanwaltschaften München II und Traunstein sowie die Kriminaldienststellen Weilheim und Mühldorf geprüft, ob die beiden Männer auch als Tatverdächtige für den Raubüberfall in Böbing und der überregionalen Einbruchsserie in Pfarrheime mit Schwerpunkt im Landkreis Mühldorf in Frage kommen.

Der Fahndungserfolg ist in erster Linie der Zusammenarbeit der beteiligten Strafverfolgungsbehörden über deren Zuständigkeitsgrenzen hinaus geschuldet. Nun gilt es die gesicherten Erkenntnisse aufeinander abzustimmen, um eine beweiskräftige Aufklärung des Sachverhalte zu gewährleisten.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser