Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall zwischen Bad Aibling und Rosenheim-West

Laster gerät ins Schleudern, kippt um und verteilt Holz auf A8

+

Raubling - Am Mittwochmorgen kam es auf der A8 Richtung Salzburg zu einem folgenschweren Unfall. Ein Holzlaster kippte um und verteilte seine tonnenschwere Ladung auf der Fahrbahn. Die Autobahn musste zwischenzeitlich total gesperrt werden. *Verkehrsmeldungen*

Update, 9.45 Uhr: Der Stau hat sich aufgelöst

Der Stau, der aufgrund des Unfalls zustande kam, hat sich nun aufgelöst. Allerdings gibt es dennoch eine Staumeldung auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Bergen und Schweinbach. Der Stau soll 0,8 Kilometer lang sein. 

Update, 9.05 Uhr: Fotos vom Unfallort

Nun gibt es Aufnahmen von der Unfallstelle:

Holzlaster kippt auf A8 und und verliert Ladung

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Update, 8.15 Uhr: Stau löst sich langsam auf

Laut einer Sprecherin der Verkehrspolizei Rosenheim besteht zum aktuellen Zeitpunkt noch 12 Kilometer Stau. Allerdings gib es zwischen Irschenberg und Bad Aibling ein defektes Pannenfahrzeug auf dem rechten Standstreifen. Dieser Vorfall könne ebenfalls zum Stau beitragen.

Update, 7.55 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Mittwochfrüh gegen 4.30 Uhr fuhr ein 45-jähriger Österreicher mit einem Sattelzug, der mit Holz beladen war, auf dem rechten Fahrstreifen der A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Zwischen den Anschlussstellen Bad Aibling und Rosenheim West kam der Auflieger aus unbekanntem Grund ins Schlingern. Der Lkw geriet dadurch ins Schleudern und kippte nach rechts um, wobei sich seine Ladung über alle Fahrstreifen verteilte. Der Fahrer konnte sich selbst aus der Zugmaschine befreien und wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Während erster Bergemaßnahmen musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden, erst gegen 7.45 Uhr waren wieder alle Fahrstreifen frei befahrbar. Vor Ort waren, neben den Streifen der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim, die Autobahnmeisterei Rosenheim, sowie die Feuerwehren Pang und Au.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Update, 6.25 Uhr - ein Fahrstreifen wieder frei

Wegen des Unfalls kommt es Fahrtrichtung Salzburg zwischen den Anschlussstellen Bad Aibling und Rosenheim-West weiterhin zu Behinderungen. Zwar konnte der umgekippte Lastwagen auf Höhe Wasserwiesen inzwischen geborgen werden und ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden, doch die Ladung - 20 Tonnen Holz - liegt noch teilweise auf der Autobahn.

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, vorsichtig an das Stauende heranzufahren. Die derzeit noch empfohlene Umleitung führt über Pullach, Kolbermoor und die B14a (Westtangente) zurück auf die Autobahn Richtung Salzburg. Der Stau hat derzeit (Stand: 6.25 Uhr) eine Länge von rund zehn Kilometern und reicht fast bis zum Irschenberg zurück.

Update, 5.45 Uhr: Fahrbahn erneut komplett gesperrt

Die Fahrbahn wurde nun wieder gesperrt, da die Bergungsfahrzeuge entgegen der Fahrtrichtung zum Unfallort unterwegs sein sollen.

Update, 5.35 Uhr: Fahrspur einspurig befahrbar

Nach neuesten Informationen von vor Ort kann die Fahrbahn nun einspurig befahren werden.

Erstmeldung:

Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich auf der A8 ein Unfall, bei dem ein Holzlaster mit Kufsteiner Kennzeichen zur Seite kippte. Dieser verlor seine Ladung, circa 20 Tonnen Baumstämme, welche sich nun über die Fahrbahn, als auch über den anliegenden Graben bzw. die anliegenden Wiesen verteilen

Es sind Einsatzkräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr am Unfallort. Laut Informationen vor Ort soll sich der Fahrer sich selbst aus dem Fahrerhaus befreiet haben und soll nicht schwer verletzt worden sein. Er habe die Einsatzkräfte bereits auf dem Fahrerhaus sitzend erwartet.

Die A8 ist aktuell voll gesperrt. Der Einsatz wird noch mehrere Stunden andauern. Es kann zu Staus und Verkehrsbehinderungen kommen.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor*

jre/ics

Kommentare