Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

zwischen Reichertsheim und Heldenstein

VW-Fahrer stirbt bei Kollision mit Lkw - B12 wieder frei

Rattenkirchen - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignete sich auf der B12 zwischen Reichertsheim und Heldenstein ein tragischer Verkehrsunfall. *Weitere Verkehrsmeldungen*

Update, 11.18 Uhr:

Die Unfallstelle zwischen Reichertsheim und Heldenstein wurde mittlerweile geräumt. Es kommt zu keinen Behinderungen mehr. 

Update, 10.15 Uhr:

In den frühen Morgenstunden kam es auf der B12, Höhe Rattenkirchen zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich verunglückte. Gegen 4.20 Uhr fuhr ein 41-jähriger slowakischer Staatsangehöriger mit seinem VW auf der B12 von München in Richtung Passau. Auf gerader Strecke geriet er in der Nähe der Abfahrt Rattenkirchen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen einen entgegenkommenden Sattelzug, der von einem 55-jährigen Augsburger gesteuert wurde. 

Der VW-Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock und musste im Krankenhaus Mühldorf behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der sich gesamt auf rund 50.000 Euro beläuft. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltsschaft Traunstein ein Kfz-Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Die B12 ist derzeit wegen der Bergung der Unfallfahrzeuge und Reinigung der Unfallstelle noch komplett gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Update, 8.03 Uhr: 

Wie uns ein Sprecher der Polizei Mühldorf auf Anfrage von innsalzsach24.de erklärte, sei eine Person bei dem Unfall tödlich verunglückt. Die Unfallaufnahme laufe weiterhin. "Die Straße ist immer noch gesperrt", ergänzte der Sprecher. 

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd kam es auf der B12 zwischen Reichertsheim und Heldenstein, auf Höhe Rattenkirchen, zwischen einem Lkw und einem Auto zu einem Frontalzusammenstoß. Die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort. Die B12 ist derzeit in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.

Weitere Informationen folgen.

Kommentare