Zuerst Beamten bespuckt

Randalierer (23) übergibt sich in Rosenheimer Polizeiauto

Rosenheim - Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim wurden am Donnerstagabend zu einer randalierenden Person in der Innenstadt gerufen. Im Verlauf des Einsatzes bespuckte der 23-Jährige einen Polizisten und übergab sich anschließend im Streifenwagen.

Anwohner meldeten gegen 22.30 Uhr eine randalierende Person in der Färberstraße, welche einen Passanten angriff und ein geparktes Auto beschädigte. Der 23-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim war stark alkoholisiert und musste schließlich in Gewahrsam genommen werden. Hierbei widersetzte er sich den Maßnahmen und beleidigte lautstark die eingesetzten Beamten. 

Der junge Mann muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten. Zu dem Strafverfahren erwartet den Beschuldigten eine Rechnung für die verschmutzten Streifenfahrzeuge.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser